News

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten PV News von Yokk und der Solar-Industrie, wie auch über neue Entwicklungen und Technologien.

  • Jan 21st, 2016

    Solarstromliefermodell risikofrei für Kunden

    • Eine Bestätigung des Yokk-Modells des Solarstromlieferangebotes als risikofreies Energie-Produkt wurde dieser Tage gegeben. Ein Gerichtsurteil stellt klar, dass die verringerte EEG-Umlage bei Teilmietmodellen von Photovoltaik-Anlagen nicht angewendet werden kann. Auch bei diesem Geschäftsmodell der PV-Anlagennutzung wird die volle EEG-Umlage abgeführt werden müssen. Hierüber informierte die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie kürzlich in einer Stellungnahme (Artikel 6, Gerichturteil zur "PV-Teilmiete". Es stellt sich die Frage, ob bei Leasing- und PV-Anlagenpachtmodellen nicht ebenfalls mit der vollen EEG-Umlage gerechnet werden muss. In diesem Falle würde die Profitabilität für den PV-Anlagennutzer enorm sinken. 

      Der Solarstromliefervertrag, so wie ihn Yokk-Solar anbietet, erweist sich deshalb für den Kunden als wesentlich risikoärmeres, wenn nicht sogar risikofreies Modell. Die EEG-Umlage ist stets schon in den Strompreis einberechnet, so dass hier keine versteckten Kosten später für den Kunden in Form von Nachzahlungen entstehen können. Es ist für Yokk Solar ein Grund mehr, dieses Modell auszubauen und dem Kunden ein kalkulierbares Konzept zur Stromkostenreduktion, ohne eine PV-Anlage kaufen zu müssen, zu bieten.

  • Jan 20th, 2016

    Neu: Der Yokk-Stromliefervertrag

    • Yokk bietet kostengünstigen Photovoltaik-Strom über einen Stromliefervertrag. Nun können auch diejenigen von den unschlagbaren Energiepreisen profitieren, die nicht in eine Photovoltaikanlage investieren wollen. Mit Angebotspreisen zwischen 14,5 bis 18,5 Ct/ kWh werden enorme Energiekosteneinsparungen möglich. Dieses besonders für Gewerbe und Industrie gemaßschneiderte Angebot verhilft, sich von steigenden Strompreisen unabhängiger zu machen, ohne für den Betrieb einer Photovoltaikanlage verantwortlich zu sein. Lediglich ein Dach am Verbrauchsort muss zur Verfügung gestellt werden. Und am Ende der Vertragslaufzeit besteht sogar die Möglichkeit, die Photovoltaikanlage zu übernehmen.

  • Nov 21st, 2014

    Photovoltaik - kinderleicht für jedermann - Kita forum thomanum versorgt sich mit Solarstrom

    • Die Kinder der Kindertagesstätte forum thomanum in Leipzig schauten die letzten Tage neugierig auf ihr Dach. Geräusche von Werkzeugen und geschäftige Handwerker zogen die Aufmerksamkeit der kleinen Besucher auf sich. 40 Solarmodule wurden auf dem Dach montiert, die für saubere Energie in der musikalisch ausgerichteten Bildungseinrichtung sorgen sollen. Was das Interesse der Jüngsten auf sich lenkte, ist der Auftakt eines innovativen Modells kostengünstiger ökologischer Stromversorgung für jedermann. Eingeweiht wurde die Anlage durch Universitätsmusikdirektor David Timm.

      UMD David Timm (Universität Leipzig), Pf. i.R. Christian Wolf (Vorstand forum thomanum), Markus Käbisch (Yokk Solar), Anne Schröder (Kita forum thomanum), Jonas Malmström (Yokk Solar), v.l.n.r.

      „Die meiste Energie in unserem alltäglichen Leben rührt von der Sonne her“, erläutert Markus Käbisch mit Blick auf die erneuerbaren und fossilen Rohstoffe. Auch die Fossilen konnten ja nur durch die Sonneneinstrahlung über sehr lange Zeiträume aus der Pflanzenwelt entstehen. „Photovoltaik ist die einzige Technik, welche diese fast unendliche Quelle direkt und ohne Zeitverzug anzapft.“ Um diesen Vorzug technisch weiter zu verbreiten, hat sich Käbisch zusammen mit seinem Kollegen Jonas Malmström ein Konzept überlegt, jedem Verbraucher Sonnenstrom zur Verfügung zu stellen. Die beiden Geschäftsführer der Yokk Solar GmbH, die ihre Karriere bei der Bitterfelder Solar-Firma Q-Cells begonnen haben, möchten durch den Verkauf von kostengünstigem Solarstrom diese elegante Energieform für alle zugänglich machen. Abgeschlossen wird ein ganz normaler Stomliefervertrag wie mit jedem Energieversorger. Lediglich ein Dach muss zur Verfügung gestellt werden, um die Photovoltaik-Module der Sonne auszusetzen. 

      Nach dem Modell fließt nun Solarstrom in die Kindertagesstätte des Forum Thomanum. Die saubere Energiequelle reduziert um mindestens 40% den Strom aus dem Netz. „Nicht nur für öffentliche Einrichtungen ist es ein lohnendes Konzept, ohne Investition Stromkosten einzusparen. Industrie- und Gewerbekunden sind genauso willkommen wie Besitzer von Privat- und Mehrfamilienhäusern“ ermuntert Käbisch zu dieser lokalen Energieerzeugung. Denn der Rohstoff Sonnenlicht steht jedem zur Verfügung, auch den Kleinsten unter uns. 

      Und um dieses zu verdeutlichen, wurde mit den Kindern der Tagesstätte eine kleine Solaranlage gebaut, welche spielerisch die Funktionsweise nahe bringt. Mit einer Lampe können die Jüngsten die Kraft der Sonne nachahmen, welche die Lichter eines Häuschens aufleuchten lässt. So wird auf pädagogische Weise verdeutlicht, dass auch Photovoltaik kinderleicht für jedermann ist. 

  • Jul 21st, 2014

    Fakten zur EEG-Novelle 2014

    • Der Bundesverband Solarwirtschaft hat die Fakten zum EEG 2014 zusammengestellt. Hier finden Sie alle Informationen zum Thema.

  • May 8th, 2014

    EEG-Novelle 2014

    • Der Bundesverband Solarwirtschaft setzt sich in der laufenden EEG-Novelle aktiv für die Interessen seiner Mitglieder und der Solarbranche ein. Hier finden Sie - laufend aktualisiert - alle wesentlichen Veröffentlichungen, Positionspapiere, Pressemeldungen und Präsentationen

  • May 8th, 2014

    Solarstromspeicher

    • Wie ein Energiespeicher die Unabhängigkeit vom Stromanbieter erhöht und die Stromkosten durch eine hohe Eigenverbrauchsquote sinken, wird auf www.die-sonne-speichern.de ausführlich erklärt. Dort finden sich auch ausführliche Informationen über das staatliche Speicherförderprogramm.

  • Mar 12th, 2014

    Offener Brief zur Rettung der Energiewende

    • Der Offene Brief des Bündnis Bürgerenergie ist eines von vielen Beispielen für den Protest gegen die geplanten Änderungen des EEG. Die Initiative sendete den Brief an die Ministerpräsidenten der Länder in der Hoffnung, dass der Apell beim Ministerpräsidententreffen am 13. März in Berlin Beachtung findet. Den Wortlaut des Schreibens finden Sie hier.

  • Jan 20th, 2014

    Gabriels Vorschlag für Änderung des EEG

    • Noch schneller als angekündigt will der Energie- und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Förderung der Erneuerbaren Energien anpassen. Dabei plant er radikale Einschnitte, die auch die Photovoltaik betreffen. Unter anderem will er die verpflichtende Selbstvermarktung einführen und die Umlagebelastung beim Eigenverbrauch. Starker Gegenwind aus der Erneuerbaren-Branche ist vorprogrammiert.

      Hier ein Artikel des PV-Magazin

  • Nov 1st, 2013

    Sonderförderung für Speicher in Sachsen

    • Die Sächsische Aufbaubank stellt für dezenetrale PV-Stromspeicher einen Zuschuss von bis zu 70% auf die Investitionskosten zur Verfügung. Mit unserem Stromspeicherangebot erfüllen Sie die technischen Voraussetzungen für diese Förderung und erhalten bei Interesse Unterstützung bei der Antragsbearbeitung. Details über die SAB-Förderung finden Sie hier

  • Aug 21st, 2013

    Greenpeace: "Was Strom wirklich kostet"

    • Neue Greenpeace Studie "Was Strom wirklich kostet

      Laut einer Studie von Greenpeace wird Energie aus Atom und Kohl deutlich höher subventioniert als erneuerbare Energien. Den Link zur Studie finden Sie hier